März 22, 2020

COVID-19: Niemand ist sicher, bis alle geschützt sind!

Wir möchten hiermit unsere Unterstützung des Offenen Brief der Transbalkan-Solidaritätsgruppe ausdrücken und ihr Statement unterzeichnen Offener Brief im Original Auf dem Balkan befinden sich derzeit zehntausende flüchtende Menschen und andere Migrant*innen. Einige von ihnen sind in offiziellen Aufnahmezentren untergebracht. Eine große Zahl an Menschen fällt jedoch aus dem System heraus und kann nur durch die Unterstützung der lokalen Bevölkerung und Freiwilligen überleben. Doch mit der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus wird die ohnehin schon schwierige Situation noch schwieriger. Lokale und internationale Verantwortliche müssen dringend Maßnahmen einleiten. Und wir alle müssen unsere>>>

März 18, 2020

Refugees Welcome! Don’t Shoot! Stop Europe’s Trend Towards Fascism!

It happened as it was to be expected: Four years of standing on the sidelines have resulted in a catastrophe. 40,000 human beings, penned up in hopelessly overcrowded EU-hotspot centres like Moria on Lesvos Island, living under squalid living and hygienic conditions, will soon face the deadly disease. European countries close their borders and enforce social distancing in order to curb the spread of the pandemic. But the Greek health system, already severely weakened by austerity policies and the economic crisis, is in no condition to guarantee the medical care>>>

Aufnehmen statt Sterben lassen!
März 17, 2020

Aufnehmen statt Sterben lassen!

Es war zu erwarten: 4 Jahre Zuschauen zeigen jetzt ihre katastrophale Wirkung. Der CoronaVirus hat auch die griechischen Inseln erreicht. 40.000 Menschen, zusammengepfercht in völlig überfüllten EU-Hotspot Lagern wie Moria, unter desaströsen Hygiene-Bedingungen und fast ohne medizinische Versorgung, könnten schon bald der tödlichen Krankheit ausgeliefert sein. Während Europäische Staaten zum Schutz vor der Pandemie ihre Grenzen schließen und selbst soziale Begegnungen von Kleingruppen unterbinden, ist das von der Austeritätspolitik und Wirtschaftskrise schwer angeschlagene griechische Krankensystem in keiner Weise in der Lage, bei einem großflächigen Krankheitsausbruch die notwendige medizinische Versorgung der>>>

Mai 20, 2019

Pressemitteilung

Berlin/Göttingen, den 20.Mai 2019 Wissenschaft / Inland / Rechtsextremismus Mehr als 160 Wissenschaftler*innen fordern in einem Offenen Brief an Familienministerin Dr. Franziska Giffey Korrekturen beim Programm „Demokratie leben!“ „Aus wissenschaftlicher Perspektive wäre es verantwortungslos, den Dachverbänden der Opferberatungen, Mobilen Beratungen und Ausstiegsberatung ab 2020 keine Strukturförderung durch das BMFSFJ mehr zu gewähren.“ Mehr als 160 Wissenschaftler*innen unterschiedlicher Fachbereiche und Hochschulen fordern Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey dazu auf, die Dachverbände der Opferberatungen, Mobilen Beratungen und Ausstiegsberatung auch ab 2020 weiterhin zu fördern. „Aus wissenschaftlicher Perspektive halten wir es für verantwortungslos, im>>>

Mai 17, 2019

Offener Brief an das BMFSFJ

Kritnet wendet sich mit offenem Brief am Bundesministerin Dr. Franziska Giffey und fordert die Fortführung der Strukturfinanzierungen für die Dachverbände für Opferberatungen, Mobile Beratung und Ausstiegsberatungen Offener Brief vom 17.05.2019 Brief an Ministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Dr. Franziska Giffey und Staatssekretär Stefan Zierke Sehr geehrte Frau Ministerin Dr. Giffey,Sehr geehrter Herr Staatssekretär Stefan Zierke, Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) stärkt seit knapp zwei Jahrzehnten zivilgesellschaftliche Initiativen, Vereine, Beratungseinrichtungen und engagierte Einzelpersonen in ihrem Engagement gegen Rechtsextremismus und für eine lebendige demokratische Gesellschaft der>>>

Mai 14, 2019

kritnet 18: 16. bis 19. Mai 2019 in Leipzig — Migration & Gewalt

Das Programm als PDF. „Migration & Gewalt“, 18. Konferenz des kritnet – Netzwerk kritische Migrations- und Grenzregimeforschung, 16. – 19. Mai 2019, Leipzig Vom 16. bis zum 19. Mai 2019 laden wir zur 18. kritnet-Konferenz nach Leipzig. Kurz vor der Europawahl und wenige Monate vor den Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen, finden wir uns erstmals in Ostdeutschland zusammen, um nicht nur gemeinsam über das konstitutive Verhältnis von „Migration und Gewalt“ zu diskutieren, sondern um gerade jetzt gemeinsam mit Akteur*innen vor Ort eine breite Allianz gegen zunehmend autoritäre und gewaltvolle>>>

Oktober 17, 2018

kritnet XVII | Realitäten des Grenzregimes – Utopien der Bewegungsfreiheit

KRITNET BERLIN 2018 1.-4. November (Un-)Doing borders. Realitäten des Grenzregimes – Utopien der Bewegungsfreiheit” (kritnet #17 conference) Humboldt-Universität, Universitätsgebäude am Hegelplatz, Dorotheenstr. 24, 10117 Berlin Facebook Direkt zum Konferenz Programm Auf europäischer Ebene beobachten wir die geplante Verschärfung des Europäischen Asylsystems, die Externalisierung der Grenzen, beispielsweise durch Transitzentren in Drittstaaten, und die zunehmende Kriminalisierung von Seenotrettung; auf nationaler Ebene zugespitzte Konflikte selbst innerhalb der Regierungskoalition, die fortwährende Aushöhlung des Asylrechts und steigenden Abschiebedruck. Gleichzeitig erstarken rechte Bewegungen in vielen europäischen Ländern. Der Zugang zu Schutz wird immer weiter erschwert, das>>>

Oktober 4, 2018

kritnet unterstützt #Unteilbar!

Wir unterstützen die Demo am 13.10.2018 in Berlin und freuen uns auf einen riesigen antirassistischen Block.

Oktober 4, 2018

Out Now! Movements 6 – Kritische Wissensproduktion der Migration

Ab sofort ist die neue Ausgabe von movements. Journal für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung erhältlich: movements Jg. 4, Heft 1/2018 | Wissensproduktionen der Migration https://movements-journal.org/issues/06.wissen/ Seit 2015 ist es zu einer verstärkten Nachfrage nach Wissensproduktionen über Migration, Flucht, Mobilität und Grenzübertritte gekommen. Die aktuelle Ausgabe widmet sich dem Wissen über und den Wissensproduktionen der Migration und thematisiert Wissensarten, Wissenformate, sowie ihre Funktionen. movements erscheint bei transcript als Printversion sowie unter www.movements-journal.org als open access. Herausgeber_innen dieser Ausgabe: Katherine Braun, Fabian Georgi, Robert Matthies, Simona Pagano, Mathias Rodatz und Maria Schwertl>>>

Mai 10, 2018

Programm kritnet 16

Programme Friday 11.5.2018 10:00–13:00 Intern: Welcome United Workshops (VG 3.101; 3.104; 3.105; 3.106) 13:00–15:00 Lunch, Reception (VG), Welcome (Stilbrvch, VG) 15:00–18:00 ● Intern: Welcome United Workshops (VG 3.101; 3.104; 3.106) ● Intern: Meeting of the RLS-Gesprächskreis (VG 4.106) ● Intern: Solidarity City workshops (VG 3.108) ● Intern: Kritnet-meeting: reflections and strategies, how to go on as a network (ZHG 008) 18:00–19:30 Dinner (Stilbrvch, VG) 19:30 Theatre “Eldorado – Europa” Riadh Ben Ammar (ZHG 101) afterwards Common Podium of all networks: What Challenges do we face? Strategies and common campaigns? (ZHG>>>