November 21, 2014

Buchvorstellung Grenzregime II

Buchpräsentation mit: Gerda Heck (Autorin), Stefanie Kron und Miriam Trzeciak (Herausgeberinnen) Montag, den 24. November, 20 Uhr Buchladen Schwarze Risse Gneisenaustraße 2a,10961 Berlin “Tausende Menschen kommen jährlich durch die Grenzsicherungssysteme der EU oder Nordamerikas ums Leben. Sie ertrinken im Mittelmeer, verdursten in der Wüste oder „verschwinden“ einfach. Dennoch verschärfen die EU und die USA fortwährend ihre sicherheitspolitischen und legislativen Abwehrmaßnahmen. Dies zeigt sich beispielsweise an der kürzlich verabschiedeten Neuregelung zu sicheren Drittstaaten im deutschen Asylrecht. Dieses Buch versteht Grenzen als ein zentrales Konfliktfeld der Globalisierung, an denen sich Kämpfe um>>>

September 25, 2014

Grenzregime II

Grenzregime II Migration – Kontrolle – Wissen. Transnationale Perspektiven ISBN 978-3-86241-432-1 | 328 Seiten | Paperback | erschienen September 2014 | 18.00 € | lieferbar Assoziation A Spätestens die Erstürmung der spanischen Enklaven Ceuta und Melilla durch Hunderte MigrantInnen im Jahr 2005 hat die Vorverlagerung des europäischen Grenzregimes weit über die Grenzen der EU hinaus in seiner ganzen Dramatik zum Ausdruck gebracht. Die 17 Artikel des vorliegenden ersten Bandes des Netzwerks kritische Migrations- und Grenzregimeforschung spüren den Dynamiken, zentralen Akteuren, Diskursen und Praktiken des europäischen Grenzregimes nach. Dabei recherchierten die>>>

Mai 15, 2014

Simran Sodhi muss bleiben!

Die Berliner Wissenschaftlerin und „Integrationslotsin“ Simran Sodhi soll zum 31. Mai abgeschoben werden. Mitglieder des Netzwerks kritische Migrations- und Grenzregimeforschung unterzeichneten einen offenen Brief an Innensenator Frank Henkel und weitere Verantwortliche. Integration Impossible? An Herrn Frank Henkel, Senator für Inneres und Sport Frau Claudia Langeheine, Leiterin des Landesamtes für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten Herrn Engelhard Mazanke, Leiter Abteilung IV – Ausländerbehörde – Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten Mit Beunruhigung mussten wir zur Kenntnis nehmen, dass Frau Simran Sodhi, Absolventin des Masterabschlussjahres 2012 am Institut für Europäische Ethnologie der Humboldt-Universität zu Berlin,>>>

Oktober 23, 2013

Aktionstage „Lernen aus Lampedusa“

Angesichts der Vorfälle in Lampedusa wollen wir auf drei Aktionen in drei Städten zwischen dem 24.10. und dem 26.10. hinweisen. 24.10.2013 – Göttingen 15-18 Uhr Jabkobikirchhof 25.10.2013 – Frankfurt aM 17 Uhr Konstablerwache 26.10.2013 – München 15 Uhr – Hauptbahnhof Ecke Bayerstr. Göttingen Lampedusa – das ist Mord! Szenische Kundgebung auf dem Jakobikirchhof Am Donnerstag, den 24.10, findet von 15 bis 18h eine Solidaritätskundgebung statt. Anlass ist das massenhafte Sterben im Mittelmeer und die Verantwortung Europas dafür. Durch die steigende Militarisierung der europäischen Außengrenzen werden Geflüchtete gezwungen, immer gefährlichere Wege>>>

Grenzregime
Juni 24, 2013

Grenzregime

Grenzregime – Diskurse, Praktiken, Institutionen in Europa Sabine Hess/Bernd Kasparek Grenzregime. Diskurse, Praktiken, Institutionen in Europa ISBN 978-3-935936-82-8 | 296 Seiten | 5 Abbildungen | Assoziation A | Juli 2010 | 18.00 € / 30.90 sF Spätestens die Erstürmungen der spanischen Enklaven Ceuta und Mellia durch hunderte MigrantInnen im Jahr 2005 hat die Vorverlagerung des europäischen Grenzregimes weit über die Grenzen der Europäischen Union in seiner ganzen Dramatik und Konfliktualität zum Ausdruck gebracht. Die 17 Artikel des vorliegenden ersten Bandes des “Netzwerks kritische Migrations- und Grenzregimeforschung” (www.borderregime.eu) spüren den Dynamiken,>>>

April 22, 2013

Flüchtlingsproteste in Budapest

Hier vor Ort realtiv unbeachtet, laufen seit einigen Wochen an den östlichen Außengrenzen der EU massive Flüchtlingsproteste. Wir wollen hier auf mit einem kleinen Übersichtsartikel auf die aktuellen Kämpfe in Ungarn hinweisen. Es gibt nun auch einen englischsprachigen Soliblog, der regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen informiert. Flüchtlinge protestieren in Budapest Budapest, 09.04.2013 – „Ungarn hat uns wertlose Papiere gegeben. Wir werden aus dem Lager geworfen. Wo sollen wir hingehen? Ich kann doch nicht mit den Kindern auf der Strasse leben.“ Die junge afghanische Frau ist verzweifelt aber auch wütend. Zweimal>>>

Oktober 12, 2012

Solidarität mit dem Flüchtlingsstreik! Raus zur Demo am 13.10. in Berlin!

Kritnet unterstützt den Protestmarsch der Flüchtlinge. Wir rufen auf zur Beteiligung an der bundesweiten Demonstration am 13.10. ab 15 Uhr auf dem Berliner Oranienplatz. Außerdem rufen wir alle solidarischen Leute auf, zum Protestcamp auf dem O-Platz zu kommen. Wer nicht in Berlin ist, sei außerdem aufgerufen, die Aktionen der Flüchtlinge per Spende zu unterstützen! Hintergrund Flüchtlinge aus ganz Deutschland haben sich nach dem Selbstmord des Iraners Mohammad Rahsepar, der u.a. durch die katastrophalen Zustände in deutschen Flüchtlingsunterkünften begründet wird, dazu entschlossen gemeinsam gegen diese Zustände und Gesetze zu protestieren. Dabei>>>

März 8, 2011

Freiheit statt Frontex

Stellungnahme der Netzwerke afrique-europe-interact, welcome to europe und Netzwerk Kritische Migrations- und Grenzregimeforschung. Zur Mitzeichnung bitte eine kurze Email an fsf@antira.info schicken. Pdf runterladen: english arabic french italian spanish german Freiheit statt Frontex Keine Demokratie ohne globale Bewegungsfreiheit Die Dynamik des arabischen Frühlings strahlt aus in die ganze Welt. Die Aufstands­be­we­gungen im Maghreb machen Mut und Hoffnung, nicht nur weil despotische Regime verjagt werden, die vor kurzem noch unüberwindbar erschienen. So offen die weiteren Ent­wick­lung­en bleiben, im Domino­effekt der tunesischen Jasminrevolution meldet sich in atem­be­raub­en­der Schnelligkeit die alte Er­kenntnis zurück,>>>