September 25, 2014

10. Kritnet Tagung

Freitag, 26.09.2014: Arbeit und Leben/T-Keller

17:00
Anmeldung und Snacks bei Arbeit und Leben (Tagungsbeitrag:15-25 Euro, nach Selbsteinschätzung)

18:00-19:00
Begrüßung, Vorstellung der Workshops zu Inhalten und Ablauf der Tagung, sowie Möglichkeiten für Spontangruppen zum eigenem Input

19:30
Möglichkeit im Cafe Kabale zur Selbstversorgung (Ein Stockwerk über dem T-Keller)

20:00
Podiumsdiskussion im T-Keller zu Dynamiken des europäischen Grenzregimes mit: Silja Klepp, Bernd Kasparek und Paolo Cuttita – Moderation Sabine Hess.

22:00
Ausklang im T-Keller

 

Samstag, 27.09.2014: Arbeit und Leben

 

10:00-12:00
Humanitarismus und Grenzregime – Entwicklungen und Tendenzen eines neuen Machttypus

  • Silja Klepp: Umweltmigration als Gegenstand kritischer Migrationsforschung
  • Paolo Cuttita und Nina Perkowski: Mare Nostrum
  • Sabine Hess: Grenzregime
  • Sebastian Muy: “Ausschließung als Kehrseite des Flüchtlingsschutzdiskurses”

12:15
Mittagessen

 

14:00-16:00
Autonomie + Regulation + Einschätzungen + Diagnosen

  • Marc Speer: Zu welcome 2 Europe und Grenzen des europäischen Migrationsrechts
  • Philipp Ratfisch: Rückblick und knappe Zusammenfassung des Stockholm Programms

 

16:30-18:30
Planung von Medien und Ansätze der Wissensvermittlung, sonstige Beteiligung – Vorstellen und Inputs zu verschiedenen Projekten

  • Luise Marbach: Brainstorming zu Mig Map 2.0
  • Bordermonitoring.eu: Blogs zum Erstellen von Berichten und zur Verfügung stellen von Informationen
  • Maria Schwertl: Movements Redaktion (neues Online-Journal des Netzwerks)
  • Towards a Watch the Med – Alarm Phone! (Wie kann das Netzwerk unterstützen?)
  • Maren Kirchoff: Brainstorming zu “Protesten, Ermessensspielräumen und Widerstand gegen Abschiebungen”
  • Offener Call für Workshops unter dem Motto “#talk#dance#act – Runter vom Balkon!” während des Blockupy-Festivals vom 20.-23. November 2014 in Frankfurt

 

19:00
Bildung von Kleingruppen für besseren Austausch

 

20:00 Uhr
Abendessen mit Selbstverpflegung

 

Sonntag, 28.09.2014: Arbeit und Leben

 

10.00-12:30 Uhr
Neue Forschungsschwerpunkte und Projekte – Ideen und evtl. noch mal Kleingruppentreffen

13.00-15:00 Uhr
Abschluss-Plenum: gemeinsame Diskussion über Ergebnisse und Fazit für weiteres Vorgehen – Internationalisierung, Forschungsschwerpunkte und Projekte

15.15-16.15 Uhr
Mittagessen und Nachbesprechung für weitere Koordinierungen, Vernetzungen und Verabredungen oder Netzwerkknotentreffen

 

Anfahrt:

 

  • Bildungsvereinigung Arbeit und Leben: Lange Geismarstr. 72 – 73
  • T-Keller/Cafe Kabale: Geismar Landstr. 19