June 7, 2012

Public Listening und Vortrag von Roman Herzog zum EU Grenzregime im Mittelmeer

“Sei froh, dass du’s nicht geschafft hast”
Ein Radio-Bericht über die Situation an den südeuropäischen/nordafrikanischen Außengrenzen Europas,
mit O-Tönen von Flüchtlingen aus Libyen, Israel und Ägypten

Auf Basis seines Radio-Features (SWF, 2010) berichtet Roman Herzog über die Auswirkungen des europäischen Grenzregimes im Mittelmeerraum.
am DO 14.6.2012, 18-20h,
im Kulturwissenschaftlichen Zentrum (KWZ)
Heinrich-Düker-Weg 14 / EG, Raum 0.602

eine Veranstaltung des Göttinger kritnet Knotens
“Sei froh, dass du’s nicht geschafft hast“ erzählt die Geschichte von Tausenden Afrikaner_innen, deren Überfahrt nach Norden an den rigiden Grenzpatrouillen scheitert und die zur Umkehr gezwungen werden. Weder in Europa noch in Nordafrika können sie Asyl erhalten. So versuchen die Flüchtlinge, entweder mit Unterstützung der Internationalen Organisation für Migration (IOM) oder auf eigene Faust in ihre Heimat zurückzukehren. Das Feature porträtiert Flüchtlinge, die aus unterschiedlichen Gründen ihre Heimatländer verlassen haben und erneut damit konfrontiert sind, leben zu müssen, wo sie nicht leben können und wollen.

Roman Herzog, der in Sizilien lebt und arbeitet, wird im Anschluss auch über aktuelle Entwicklungen im Mittelmeerraum erzählen und über seine Recherchen vor Ort berichten.